Herren 1Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison trafen wir in Dürrenroth auf das Regio Volleyteam 2. Das Hinspiel konnten wir klar mit 3:0 für uns entscheiden, zudem befand sich das Regio Volleyteam auf dem zweitletzten Zwischenrang was uns klar zum Favoriten in dieser Partie machte. Mit einem Sieg könnte Regio jedoch einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt machen und würde deshalb mit Sicherheit alles daran setzen siegreich aus der Begegnung zu gehen. Für uns war es also abermals wichtig trotz bereits gesicherter Meisterschaft zu versuchen die Spannung und die Konzentration hoch zu halten.

Im ersten Satz dominierten wir Regio von Beginn weg mit einem starken Aufschlagsspiel und liefen damit nie Gefahr den Satz abzugeben. Schliesslich gewannen wir den ersten Satz mit 25:16.

Im zweiten Satz liess die Konzentration im Team spürbar nach, womit das Spiel sehr ausgeglichen wurde. Aus agieren wurde reagieren und so kam Regio deutlich besser ins Spiel und vermochte uns gehörig unter Druck zu setzen. Erst im letzten Moment konnte mit einer Serviceserie die Führung wieder erkämpft werden und der Satz mit 25:23 gewonnen werden.

Im letzten Satz war es wichtig wieder zu unserem Spiel zurückzufinden, was uns weitestgehend gelang. Dennoch schlichen sich zur Satzhälfte abermals viele Eigenfehler ein, sodass Regio wieder zu uns aufschliessen konnte. Wir konnten uns aber fangen und so auch den dritten Satz mit 25:19 gewinnen.

Damit entschieden wir auch das letzte Meisterschaftsspiel für uns und können somit ungeschlagen auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Die Souveränität mit der wir die Ligameisterschaft verteidigen konnten führt uns schliesslich zum Entschluss den Aufstiegskampf in Angriff zu nehmen.

0
0
0
s2sdefault